Beverstedter Tierpark Cux-Art

Beverstedter Tierpark Cux-Art

Neue Gehege

1. Neuer Weg um das Nandugehege

Gerade wurde ein neuer Weg entlang des Moores fertig gestellt. Durch die Wegeführung ist es möglich, einen direkten Blick in das Moorbiotop zu werfen und ganz nah an unsere Nandus heran zu kommen, ohne deren Gehege zu betreten.

Unsere Nandus sind zwar in der Regel freundliche, neugierige Vögel, was sich aber schlagartig ändern kann, wenn die Hähne im Frühjahr mit dem Brüten beginnen. Da es dann für die Besucher nicht mehr ungefährlich ist, wenn sie ihnen nahe kommen und ihr Gehege betreten, wurde mit diesem neuen Weg eine Lösung gesucht und gefunden.

 

2. Luchsgehege

Unser neues Luchsgehege ist fertig gestellt und mit Lissy und Levi besetzt worden. Die beiden Luchse vertragen sich sehr gut und zeigen sich den Besuchern aus nächster Nähe. Das Gehege ist mehr als 1000 Quadratmeter groß und besonders reich strukturiert (alte Bäume, Busch, ein Teich, erhöhte Ansitzplätze und Verstecke). Da Luchse Einzelgänger sind und sich vielleicht später, wenn sie älter werden oder Junge haben, nicht mehr so gut vertragen, planen wir für 2019 eine Erweiterung der Anlage, um die Tiere bei Bedarf auch einmal trennen zu können.

Das neue Gehege wird genauso groß werden wie die gerade fertig gestellte Anlage und wird für die Besucher ebenfalls einsehbar sein.

 

 

3. Uhu-Volière

Uhus sind Ansitzjäger, die nicht sehr viel fliegen, es aber hervorragend können. In unserer neuen, über 400 Quadratmeter großen und mehr als 5 Meter hohen Waldvolière können die Uhus gut fliegen und tun es auch mit zunehmender Begeisterung. Unser Brutpaar brütet jedes Jahr und hat bisher immer 2 - 4 Junge großgezogen. Vier Nachzuchttiere finden noch in diesem Jahr in zwei anderen Wildparks ein neues Zuhause.